Montag, Februar 16, 2015

tips against pimples

Pickel und Unreinheiten können nicht nur unschöne Schmerzen bereiten, sondern auch am Selbstbewusstsein "nagen". Ich erinnere mich noch an meinen ersten Pickel, kaum war er da, da wünschte ich mir, er würde ganz schell wieder verschwinden, denn diese dicke, rote Unebenmäßigkeit stach für mich wie ein drittes Auge zwischen meinen Augenbrauen hervor. Seitdem beschäftige ich mich mit Pickeln, Mittessern und Unreinheiten, zu denen es unglaublich viele Meinungen gibt. Ich möchte euch daher nur einige Tipps und Mythen aufzählen, die ich festgestellt habe oder die medizinisch belegt sind.
Habt ihr eher unreine oder reine Haut und was macht ihr dafür?

Eure Gina




1. Drückt den Pickel nie aus, wenn ihr keine Erfahrungen habt!
Das ist sehr wichtig, denn anderenfalls können unschöne Pickelmale zurückbleiben und/oder der Pickel blutet. Meistens entstehen darauf m Umkreis auch wieder neue Pickel. Daher Finger weg vom Pickel und einfach abheilen lassen, denn ein Pickel ist "nur" eine Entzündung, die durch verstopfte Poren und Bakterien entstanden ist. Verwendet lieber eine Maske oder ein klärendes Gesichtswasser, womit wir auch schon bei Punkt zwei angelangt wären.


2. Verwendet eine hautgerechte Gesichtspflege (2 mal täglich)
Solltet ihr nur ein, zwei Pickelchen haben und kaum Poren, würde ich an eurer Stelle eher etwas für normale bis Mischhaut kaufen, denn ansonsten könnte eure Haut stark angegriffen werden, es entstehen schmerzhafte Rötungen. Passt die Serie daher eurem Hauttyp an. Für viele Pickel am besten antibakterielles Gesichtswasser etc. verwenden.



3. Verwendet nur dann Make-up, wenn es nötig ist
Denn durch Make Up verstopfen Poren auch schneller, also tragt seltener Make-up, Puder etc.


4. Gesundes Essen hilft nicht
Pickel entstehen durch die Hormone und nicht durch aufgenommene Fette etc. Es ist momentan leider eine sehr verbreitete Mythe, dass gesundes Essen Pickel verhindert. Wer sich aber nur ein wenig mehr darüber informiert, erfährt, dass Pickel aus Mitessern entstehen. Mitesser gehen wiederum aus einer hormonell bedingten Talgproduktion und einer damit verbundenen stärker verhornten Oberhaut hervor. Wenn die Talgdrüsenausgänge zudem verstopfen, bilden sich Mitesser. Dort lagern sich Bakterien an, wodurch sich der Mitesser entzündet und zum Pickel wird. Bedeutet, dass der Ursprung eines Pickels hormonell bedingt ist, wogegen man als Frau nur die Pille nehmen kann. (Trotzdem sollte man sich gesund und ausgewogen ernähren!)


5. Dampfbäder, Masken, Peelings und Öle
Zudem könnt ihr eurer Haut auch noch gutes mit DIY Rezepten machen, z.B. ein Apfelessig Salz Peeling. Andere Tipps sind noch Teebaumöl, Dampfbäder, bei denen sich die Poren öffnen (danach also ein Gesichtswasser o.Ä.verwenden) und Masken.

Kommentare:

  1. An Punkt 5. muss ich noch ein bisschen arbeiten :)
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Great post, dear. I use some Garnier products too.

    http://mylovelyfashionbih.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. MEga cooler Post! Im Moment habe ich auch sehr Probleme mit Unreinheiten, durch diesen Post Habe ich wieder was dazu gelernt, danke!
    Liebe Grüße!

    youarebeautiful-mydear.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Da ich in einer industriellen groß Bäckerei arbeite, verstopfen meine Poren oft wegen des Mehles, ich verwende dafür um meine Haut zu reinigen jeden Tag morgens & abends Gesichtswasser, 1 oder 2 mal eine Maske wöchentlich & dann noch ein tägliches Waschgel :)

    Liebe Grüße Sophie
    http://konfetti-katze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Sehr guter Post mit vielen tollen Tipps! :)
    Das mit der Ernährung hätte ich nicht gedacht!

    Liebe Grüße♥,
    Rike von Mint Candy Melon *klick*

    AntwortenLöschen
  6. Sehr guter und intressanter Post. Kurze Frage wegen dem Essen: das kann doch teilweise die Hormone beeinflussen und in vielen Produkten sind Hormonrückstände enthalten z.B Milchprodukte oder irre ich mich?

    Alles Liebe, Feli von
    http://sometinysecrets.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Liebes! Da bin ich mir nicht vollkommen sicher, aber es dreht sich dabei hauptsächlich um die Sexualhormone.
      Hab einen wundervollen Tag♥

      Löschen
  7. Super Post<3
    Einiges wusste ich noch gar nicht und das mit der Ernährung habe ich auch gedacht!

    Alles Liebe,
    Belli von Sweet like sugar

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post mit vielen nützlichen Tipps. Ich hasse es Pickel zu haben und du hast Recht am Selbstbild nagt es definitv.
    LG Susie
    http://gocarpethatdiem.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Post und gute Tipps! Leider ist meine Haut im Moment einfach nur schrecklich. Komplett trocken und trotzdem Pickel. Versuche es im Moment mit der Teebauöl Serie von The BodyShop und bisher finde ich sie echt gut.

    Liebe Grüße,
    Michelle von nilooorac.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. tolle tipps! dampfbäer finde ich richtig gut! :) leider mache ich das zu selten
    alles liebe gabi ♥

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! Die Fotos und Tipps sind sehr gut. :)
    LG Lisa
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Oh die Firma Baehr kenne ich noch gar nicht. Ich habe glucklicherweise weniger probleme mit pickel aber so mehr mit mitesser- da hilft die unreine London luft gar nicht sehr. Da gibs nur eins- viel gesicht waschen. Toller Post meine liebe!

    http://www.mrsinlondon.co.uk

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe die Maske ! Kann dir Heilerde auch sehr empfehlen :)

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei ♥
    Liebst, Vanessa von www.coeurroyal.de

    AntwortenLöschen
  14. Sehr interessant :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  15. ein wirklich interessanter post (:
    zum glück habe ich seit 1-2 jahren kaum noch pickel und unreine haut, da bin ich echt früh drüber!
    ganz liebe grüße:*

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Eine schöne Sammlung. Leider muss ich trotzdem immer an Pickeln herumdrücken. Das lässt sich nicht abstellen und danach ärgert man :)
    Bei Pickeln hilft Penatencreme oder Babypuder richtig gut, weil die Zink enthalten.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Toller Post mit schönen Tipps! :)

    GLG
    Miss Lilli

    AntwortenLöschen
  18. Ich hatte zum Glück noch nie Probleme mit Pickeln und hoffe, dass dies auch so bleiben wird.
    Aber gute Tipps!
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  19. Gesundes Essen hilft zwar nicht gegen Unreinheiten. Aber ich kann nach all meiner Erfahrung sagen, dass gesundes, frisches Essen den Teint strahlen lässt. Bei vielem fettigen Essen bekomme ich 1-2 Tage später mehr Pickel als sonst. Ist mir besonders bei Ofenkäse aufgefallen! :) Ich gehe jetzt regelmäßig zur Kosmetikerin und das hilft mir sehr.

    P. S. Vielleicht hast du Lust bei meinem aktuellen Gewinnspiel teilzunehmen! :)

    AntwortenLöschen
  20. Sind die Produkte von Garnier denn gut ?
    Überlege mir nähmlich auch ne neue Pflegeserie zuzulegen :)
    www.Juljasblog.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Tipps! Da sind wirklich ganz schöne Produkte dabei die ich mir mal genauer ansehen werde :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  22. Was die Ernährung angeht, kann ich dir nur recht geben. Ich gehöre in meiner Familie zu der großen Ausnahme und habe (bis auf im Winter extrem trockene Haut) keine Hautprobleme. Nur hin und wieder mal irgendeinen Pickel und wenn ich den einfach in Ruhe lassen würde, wäre der wohl gar nicht der Rede wert (natürlich pult man leider trotzdem manchmal dran rum...). Meine Mama und meine Schwester haben aber schon immer schlechte Haut und probieren auch immer viel aus. Aber Ernährung spielt echt gar keine Rolle. Die beiden haben auch schon über Monate keinen Zucker mehr angerührt usw. Aber eine wirkliche Veränderung hat das echt nicht gebracht... viel hängt halt leider doch mit den Hormonen zusammen und manchmal hat man leider auch von vorn herein schlechte Gene oder so und einfach etwas mehr damit zu kämpfen als andere.

    AntwortenLöschen
  23. Toller Post !
    -
    Liebste Grüße:)
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin zum Glück mit meiner Haut recht zufrieden, aber ich vermeide es grundsätzlich, mit meinen Fingern ins Gesicht zu langen während dem Tag, da ich davon überzeugt bin, dass durch den Schmutz, den man dadurch ins Gesicht bringt, Unreinheiten entstehen.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  25. they look like great products! thank for sharing!

    styleandchocolates

    AntwortenLöschen