Montag, Februar 16, 2015

tips against pimples

Pickel und Unreinheiten können nicht nur unschöne Schmerzen bereiten, sondern auch am Selbstbewusstsein "nagen". Ich erinnere mich noch an meinen ersten Pickel, kaum war er da, da wünschte ich mir, er würde ganz schell wieder verschwinden, denn diese dicke, rote Unebenmäßigkeit stach für mich wie ein drittes Auge zwischen meinen Augenbrauen hervor. Seitdem beschäftige ich mich mit Pickeln, Mittessern und Unreinheiten, zu denen es unglaublich viele Meinungen gibt. Ich möchte euch daher nur einige Tipps und Mythen aufzählen, die ich festgestellt habe oder die medizinisch belegt sind.
Habt ihr eher unreine oder reine Haut und was macht ihr dafür?

Eure Gina




1. Drückt den Pickel nie aus, wenn ihr keine Erfahrungen habt!
Das ist sehr wichtig, denn anderenfalls können unschöne Pickelmale zurückbleiben und/oder der Pickel blutet. Meistens entstehen darauf m Umkreis auch wieder neue Pickel. Daher Finger weg vom Pickel und einfach abheilen lassen, denn ein Pickel ist "nur" eine Entzündung, die durch verstopfte Poren und Bakterien entstanden ist. Verwendet lieber eine Maske oder ein klärendes Gesichtswasser, womit wir auch schon bei Punkt zwei angelangt wären.


2. Verwendet eine hautgerechte Gesichtspflege (2 mal täglich)
Solltet ihr nur ein, zwei Pickelchen haben und kaum Poren, würde ich an eurer Stelle eher etwas für normale bis Mischhaut kaufen, denn ansonsten könnte eure Haut stark angegriffen werden, es entstehen schmerzhafte Rötungen. Passt die Serie daher eurem Hauttyp an. Für viele Pickel am besten antibakterielles Gesichtswasser etc. verwenden.



3. Verwendet nur dann Make-up, wenn es nötig ist
Denn durch Make Up verstopfen Poren auch schneller, also tragt seltener Make-up, Puder etc.


4. Gesundes Essen hilft nicht
Pickel entstehen durch die Hormone und nicht durch aufgenommene Fette etc. Es ist momentan leider eine sehr verbreitete Mythe, dass gesundes Essen Pickel verhindert. Wer sich aber nur ein wenig mehr darüber informiert, erfährt, dass Pickel aus Mitessern entstehen. Mitesser gehen wiederum aus einer hormonell bedingten Talgproduktion und einer damit verbundenen stärker verhornten Oberhaut hervor. Wenn die Talgdrüsenausgänge zudem verstopfen, bilden sich Mitesser. Dort lagern sich Bakterien an, wodurch sich der Mitesser entzündet und zum Pickel wird. Bedeutet, dass der Ursprung eines Pickels hormonell bedingt ist, wogegen man als Frau nur die Pille nehmen kann. (Trotzdem sollte man sich gesund und ausgewogen ernähren!)


5. Dampfbäder, Masken, Peelings und Öle
Zudem könnt ihr eurer Haut auch noch gutes mit DIY Rezepten machen, z.B. ein Apfelessig Salz Peeling. Andere Tipps sind noch Teebaumöl, Dampfbäder, bei denen sich die Poren öffnen (danach also ein Gesichtswasser o.Ä.verwenden) und Masken.

Mittwoch, Februar 11, 2015

valentine's day snacks DIY

Ich finde den Valentinstag einfach bezaubernd. Nicht nur für Verliebte, sondern auch für Feundinnen, denn ich und meine Freundin und ich und meine Schwester machen uns oft kleine Geschenke. Dabei verschenke ich am liebsten kleine Leckerein. Selbst wenn der Valentinstag nur noch drei Tage hin ist, habe ich heute einen kleinen DIY Food Post zum Thema Valentinstag für euch und hoffe euch gefallen die drei superschnellen und simplen Ideen für euren Freund, eure beste Freundin, oder für Eltern und Geschwister.
Habt ihr schon Pläne für den diesjährigen Valentinstag?

Eure Gina



Ihr bracht für diese Herzchen-Brezel: 
♔ kleine Saltzbrezel
♔ weiße Schokolade
♔ Zuckerherzen

Einfach die Schokolade auflösen, Brezel eintauchen und dann schnell mit den Zuckerherzen bestreuen. Eine supersüße Idee, die man sich doch gern mit der besten Freundin oder dem Freund teilt.





Ihr braucht für die Marshmellow Spieße:
♔ Marshmellows (mit Kokos)
♔ Spieße
♔ kleine Zuckerherzchen

Einfach die Marshmellows aufstießen und die kleinen Herzchen darüberstreuen. Superschell, lecker und einfach!